Der Frühling lässt sein blaues Band…

//Der Frühling lässt sein blaues Band…

Der Frühling lässt sein blaues Band…

…wieder flattern durch die Lüfte.

Dieses Gedicht fiel mir ein vorhin ein, als ich glückselig in einer Wiese stand.

Voller Freude und Erleichterung darf ich von 130gr. berichten, die Manu soeben beim Spaziergang von sich gegeben hat. Und das Gedicht passt, weil sich Lüfte so schön auf Düfte reimt, wenn ihr versteht 🙂

Eigentlich habe ich Glück, dass ich nicht von den Jungs mit den Jacken, die auf dem Rücken verknotet werden, abgeholt wurde. Denn wer fotografiert schon mitten auf der Strasse an einer Bushaltestelle völlig verzückt einen Haufen, den sein Hund hinterlässt? War mir aber völlig egal, ich dokumentiere das, um das der Tierärztin zu zeigen. Manu hat ziemlich gepiepst und fand das alles gar nicht toll. Ein paar hundert Meter auf einer Wiese folgte der 2. Versuch und das ging dann schon wesentlich leichter.

Also erst einmal eine kleine Entwarnung, wir sind sehr erleichtert, Manu im sprichwörtlichen Sinne auch. In die Klinik müssen wir natürlich trotzdem, irgendwas ist hinten ja nichts in Ordnung, aber für den Moment ist Entspannung angesagt.

In diesem Sinne wünschen wir euch ein ebenso entspanntes und schönes Wochenende.

Und wer sich fragt, was die Mozartkugel bedeutet: In etwas so groß war der erste Köttel, den sich Manu mühsam rausgepresst hat.

Und wer sich jetzt noch fragt, warum ich das so genau aufschreibe: ich bin immer sehr froh, wenn ich von Erfahrungsberichten anderer Hundehalter profitieren kann. Vielleicht kann ich ja anderen Hundehaltern mit diesen Erfahrungen, die eigentlich keiner wirklich braucht, weiterhelfen.

By | 2017-06-26T15:16:37+00:00 März 11th, 2017|Tagebuch|1 Comment

One Comment

  1. Jule 11. März 2017 at 16:22 - Reply

    Na also, geht doch. Wir haben uns hier alle gefreut 😉

Leave A Comment

News abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse für das Abonnieren unseres Newsletters an.

Neuste Kommentare