Keine Änderung bei Manu. Kein großes Geschäft in Sicht, der Hund behält eben alles lieber für sich. Sie bekommt seit ein paar Tagen Laktulose, heute morgen habe ich ihr die Höchstdosis für ein Kindes (9ml) verabreicht. Wir gehen stundenlang spazieren, sie hätte alle Zeit der Welt und auch alle Gelegenheiten, sich zu lösen. Gott, was würde ich mich über ein Häufchen freuen. Bekloppt, was?

Ich habe jetzt noch mit der Tierärztin gesprochen. Sie meint, bei 9ml Laktulose müsste “es” eigentlich nur so aus ihr rausschießen. Tut es aber nicht. Zitat der Ärztin “dann ist sie aber hart im Nehmen”. Ja klar, das ist sie, auch wenn sie mir Pullover zerfetzt :-). Also jetzt noch mal 9ml und reichlich Wasser zum Futter gegeben. Ab morgen gibt es dann nur noch Flüssigkeit und wenn dann immer noch nichts passiert, haben wir am Montag einen Termin in der Klinik. Röntgen, Ultraschall, CT, das wird dann entschieden. Auf jeden Fall muß sie dann erst mal dort bleiben, aber abends kann ich sie bestimmt wieder nach Hause holen.

Betet mit mir um ein bisschen Output. Würde mich ja nicht wundern, wenn ich morgen früh ein neues Muster auf dem Boden vorfinde. Aber ehrlich – ich würde mich freuen. Den Rest erledigt dann der Kärcher. Ich bekomme ja immer vom besten aller Ehemänner (meinem) praktische Geschenke. Das würde sich ja dann richtig lohnen :-).