Cleo im Phantasialand

//Cleo im Phantasialand

Cleo im Phantasialand

Unser grosses Mädchen war mal wieder fällig – Analdrüsenentleerung. Ohne Narkose geht das bei ihr nicht, sie wird da völlig hysterisch. Und NEIN – das hat sie nicht von mir.

Weil sie so schön schlief hat die Ärztin mal tief in ihre Ohren geschaut, die machen nämlich durch die Allergien auch immer Probleme. Vor allem am rechten Ohr hatte Cleo in der letzten Woche wohl besondere Beschwerden. Da wurde geschüttelt, nicht gerührt und irgendwie ist sie dort empfindlicher gewesen. Tja, was soll ich sagen: Es waren doch tatsächlich 2 (i.W. zwei) Haare im Ohr, die wohl erheblich störten. Cleo – eine Prinzessin auf der Erbse. Ich fasse es nicht….

Nun gut, alles entfernt, Haare weg, Analdrüsen leer, Hund wieder fit – alles ist gut. Mir geht es jetzt auch besser.

By | 2015-06-23T20:30:25+00:00 Juni 23rd, 2015|Tagebuch|3 Comments

3 Comments

  1. Jule 23. Juni 2015 at 20:36 - Reply

    Jetzt aber mal ehrlich, so zwei Haare können auch stören und von uns würde sich auch keiner so ein Teil ohne entsprechende Jammerei ausdrücken lassen. 😉 Armes Cleotier

    • Marion Itjeshorst 23. Juni 2015 at 20:41 - Reply

      Also ich für meinen Teil habe eher weniger Probleme mit den Analdrüsen, ich kann also nicht mitreden 🙂 . Aber das 2 Haare stören können – das stimmt. Und je nachdem, wo sie wachsen, sogar enorm…

  2. Eva 25. Juni 2015 at 15:05 - Reply

    Und genau so 2 kleine Häärchen wachsen in Tessas Augen.Sie hat neben dem Aua Knie auch noch ein Entropium.Meine Grosse Hoffnung ist, das sich das Lid wieder ausrollt, da sie noch im Wachstum ist.Und operieren macht erst Sinn bei ausgewachsenen Kopf.
    Marion, euch weiterhin alles Gute

Leave A Comment

News abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse für das Abonnieren unseres Newsletters an.

Neuste Kommentare