Vivi – neues Zuhause, neues Glück

/, Zuhause gefunden/Vivi – neues Zuhause, neues Glück

Vivi – neues Zuhause, neues Glück

Es ist gelungen, die Hundedame Vivi hat ein neues Zuhause gefunden. Ein 6er im Lotto und mit Zusatzzahl, sie hat nämlich nicht nur sehr liebevolle Menschen, sondern auch einen tollen Hundekumpel gefunden.

Ein kurzer Rückblick:

Anfang Februar erhielten wir einen Notruf. Dem Frauchen von Vivi ging es gesundheitlich nicht gut, eine Operation ist erforderlich und die Zeit drängt. Wir haben sofort mit der Suche angefangen, sind zu Vivis Frauchen nach Hause gefahren, um den Hund besser einschätzen und wahrheitsgemäß beschreiben zu können. Vorgefunden haben wir einen recht unsicheren Hund, der kaum zugänglich war und sich immer wieder bellend auf seine Decke zurückgezogen hat.

Dann meldet sich ein Freund, dem Hund wie Frauchen gleichermaßen leid tun und der  genau wie wir helfen möchte. Die Familie macht sich auf, lernt Vivi und Frauchen kennen und nach einer gewissen Bedenkzeit steht der Entschluss, dass Vivi bei ihnen ein neues Zuhause findet.

Wir haben Vivi sehr kurz nach der Übernahme besucht. Und waren überrascht, aber auch sehr glücklich, einen ziemlich veränderten Hund vorzufinden. Wir wurden zwar nicht überschwänglich begrüsst, aber von dem unsicheren, den Menschen auf Abstand haltenden Gebell war nichts mehr zu sehen. Ziemlich entspannt trifft es besser, Vivi hat sich auf ihre Decke gelegt und die Welt war in Ordnung.

Entspannt ist sie heute auch noch oder eigentlich sogar noch besser. Vivi benötigt keine Schmerzmittel mehr, sie hat ein bisschen abgenommen und geniesst ihr Leben. Fröhlich und sehr aktiv läuft sie bei Spaziergängen voraus, immer wedelnd und interessiert an allem, was bei den Spaziergängen passiert. Und im heimischen Garten ist sie Queen Vivi, mit der nicht zu spaßen ist. Da erdreistet sich doch eine Ratte, die ländliche Umgebung zu verlassen und anscheinend VIVIS (!) Garten zu ihrem neuen Domizil zu erklären. Das war ein untauglicher Versuch, Vivi hat als Basset Griffon (oder vlt. auch ein Mix) gezeigt, wie flink und durchaus ernsthaft sie sein kann. Die Ratte hat es auf jeden Fall nicht geschafft, sich häuslich niederzulassen.

Was uns aber auch besonders freut ist, dass es Vivis Frauchen sehr viel besser geht. Seitdem sie weiß, dass es dem geliebten Hund so gut geht, geht es auch ihr immer besser. Und wer weiß, vielleicht bleibt ihr auch die Operation erspart, von der sie uns berichtete. Wir würden uns freuen, denn wir sorgen uns ja nicht nur um die Hunde, sondern auch um die Menschen. An dieser Stelle wünschen wir Vivis ehemaligem Frauchen alles erdenklich Gute und freuen uns, ihr zumindest die Sorge um den Hund genommen zu haben.

 

By | 2018-04-08T16:59:51+00:00 April 8th, 2018|Zuhause gefunden, Zuhause gefunden|2 Comments

2 Comments

  1. Helmut 8. April 2018 at 18:39 - Reply

    Schööööööön!

    • Marion Itjeshorst 8. April 2018 at 18:46 - Reply

      Ich sag‘s Dir mein Lieber. Es ist nicht so einfach, einen schönen Platz für einen älteren Hund zu finden. Die Welt schreit nach Welpen und Junghunden und die etwas betagteren Hunde haben es sehr schwer. Umso glücklicher hier bin ich, zumindest Vivi geholfen zu haben.

Leave A Comment

News abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse für das Abonnieren unseres Newsletters an.

Neuste Kommentare