Prinzessin Jessy sucht ein neues Zuhause – vermittelt

//Prinzessin Jessy sucht ein neues Zuhause – vermittelt

Prinzessin Jessy sucht ein neues Zuhause – vermittelt

Prinzessin Jessy Jessy

 Jessy ist ein Mini-Yorki (Gewicht 2000 g), gechipt, geimpft mit EU Pass und mit ihren 9 Jahren top fit.

Ihr Frauchen ist im Dezember letzten Jahres gestorben. Da die ältere Dame schon längere Zeit krank war und nicht so gut auf dem Beinen, lebte Jessy mit ihr im Haus und erledigte ihre Geschäftchen im Garten. Damit war sie sehr zufrieden, musste aber in den letzten Monaten erst mal wieder an das normale Hundeleben mit Gassi gehen, und was dazu gehört, gewöhnt werden. Da sie recht pfiffig ist, hat sie in dieser kurzen Zeit sehr viel dazu gelernt. Aber nach wie vor ist sie der Meinung, dass es nicht notwendig ist länger als nötig  rauszugehen, wenn die Pfötchen nass oder kalt werden könnten.

Momentan lebt Jessy bei der Tochter und deren Mann. Jessy hat sich super angepasst, ist sehr anhänglich, bevorzugt das Schläfchen mit menschlichem Körperkontakt dem Körbchen. Leider passt das Minimädchen nicht in den Lebensalltag ihrer Menschen und darum suchen sie für Jessy jetzt ein neues Zuhause, das ihr all das geben kann, was sie braucht.

Jessy ist zu allen Menschen freundlich, absolut lieb, nicht schnappig und gar kein Kläffer. Sie möchte zwar am liebsten überall dabei sein, bleibt aber auch für ein paar Stunden gut allein und ist stubenrein.

Obwohl sie ein kleines Hündchen ist, benötigt sie den gleichen Lebensrhythmus wie ihre großen Verwandten, nur ist die Länge der Spaziergänge etwas wetterabhängig. Sie möchte nicht nur getragen und verhätschelt werden, sondern die Welt entdecken und noch mehr lernen.

Als Prinzessin darf man natürlich auch sensibel sein und das ist sie. Sie möchte es einem immer recht machen, zeigt dabei aber noch Unsicherheiten und wirkt immer wieder ängstlich.

Für sie wird nun ein Plätzchen gesucht, das dafür Verständnis hat. Schön wäre es, wenn schon Hundeerfahrung vorhanden wäre, damit sie ihre Unsicherheiten abbauen kann. Sie liebt zwar Kinder, aber sie ist doch sehr klein und von daher wahrscheinlich nicht der ideale Kinderhund, da diese auch auf ihre Unkenntnisse eingehen müssten ohne sie zu verstärken.

Mit anderen Hunden ist Jessy sehr schlecht sozialisiert, selbst vor ihr schon länger bekannten Hunden, die mit ihr vorsichtig sind, hat sie große Angst. Beim Anblick von Katzen verliert sie draußen jede Hemmung und zeigt den Terrier, der in ihr steckt, darum sollten keine in ihrem neuen Zuhause sein.

By | 2014-09-14T10:32:31+00:00 Mai 15th, 2014|Zuhause gefunden|0 Comments

Leave A Comment

News abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse für das Abonnieren unseres Newsletters an.

Neuste Kommentare