Die Geschäfte laufen gut

//Die Geschäfte laufen gut

Die Geschäfte laufen gut

Die Ergebnisse der pathologischen Untersuchung sind da. Manu hat eine hochgradige Entzündung der Darmschleimhaut, die Ursache ist nicht bekannt.

Nun erhält sie zu ihrem normalen Futter (wir füttern 2mal täglich)

  • 9ml Laktulose
  • 1 Tablette Antibiotikum
  • Novalgin Schmerztropfen, die gibt es auch 3mal täglich
  • Öl
  • den Gladiator, ein Futterergänzungsmittel, rein pflanzlich
  • 5mg Kortison

Die Tierärztin hat uns geraten, den Popo mit Lidocaincreme einzuschmieren. Lidocain ist ein Betäubungsstoff, der z.B. auch genutzt wird, wenn man tätowiert wird. Die betäubende Wirkung setzt nach 30 bis 60 Minuten ein. Also schmieren wir eine ziemlich große Menge auf den Po. Erstaunlicherweise hält Manu sogar still und versucht nicht, dieses Zeugs abzulecken. Leider hat sie in der angegebenen Wirkdauer nichts gemacht, so dass wir das jetzt auch wieder einstellen.

Zu unserer wirklich großen Freude und Erleichterung hat Manu gestern, Samstag 25.03., ein gutes Geschäft gemacht (zuletzt war sie am Mittwoch aktiv und das auch mit deutlichen Schmerzbekundungen). Gestern also ohne Anzeichen von Aua und um dieses Wochenende rund zu machen war sie heute auch noch mal ausgesprochen geschäftstüchtig.

Es sieht also so aus, als wären wir insgesamt auf einem guten Weg und bekommen diese fiese Entzündung in den Griff. Hat ja nun auch lange genug gedauert.

Cleo hat eine Verletzung an der Pfote und allen Hunden war es beim heutigen Spaziergang eindeutig zu warm. Ansonsten ist alles prima und ich hoffe sehr, dass das auch so bleibt.

 

By | 2017-03-26T19:44:13+00:00 März 26th, 2017|Tagebuch|4 Comments

4 Comments

  1. Kurt 27. März 2017 at 8:50 - Reply

    Hier spricht nochmal Kurt – die Büdericher Antwort auf James Bond 007, im Auftrag ihrer Majestät und Top Agent des MI-6.

    Lagebericht von der Front:

    Sontag 26.03, Zeit t+12 Stunden (für Normalsterbliche etwa 16:30 Uhr), Nahe der Bahnschienen mitten auf einem schmalen Feldweg: Manu setzt sich urplötzlich ohne Geräusche und es entfährt ihr ein grosser Haufen in einer Form, die für das Entfernen mittels „Kackbeutel“ eher ungeeignet ist. 008 schafft es trotzdem irgendwie, die Spuren zu verwischen. Erleichterung bei 008 und 007, dass bei dem Einsatz niemand zu Schaden gekommen ist.

    Montag Morgen 27.03, t+24 Stunden (etwa 04:07 Uhr), Wendehammer Geschwister-Scholl-Str: 007 wird wieder einmal vom Tatzengeklapper auf dem Parkett aus dem Schlaf gerissen, springt auf um den Einsatz zu beginnen. MI-0407 (steht für Marion Itjeshorst um 04:07) will sich den Einsatz nicht entgehen lassen und drängelt sich vor. Zur grossen Überraschung der Agentin setzt sich Manu mehr oder weniger direkt unter dem Fenster der Schlafsuite hin und es donnert und dröhnt aus ihr heraus. Einsatz der rosa Gießkanne – aber diesmal muss nachgeladen werden. 008 kommt um 04:30 mit Erfolgsmeldung zurück in die Suite – die Nacht geht mit Freude zuende und die Vöglein zwitschern schönste Melodien.

    Und nun?

    • Marion Itjeshorst 27. März 2017 at 9:26 - Reply

      Und nun wird MI 0407 Bananen kaufen:-)))

  2. Helmut 27. März 2017 at 11:06 - Reply

    Na dann wär doch nun die Gelegeheit für A………Geweih.
    Wenns denn eh schon mal taub ist da hinten.

    • Marion Itjeshorst 27. März 2017 at 11:21 - Reply

      Jo, und dann habe ich direkt eine Tierschutzuschi an der Hacke. Neenee mein lieber Helmut, hier wird nix tätowiert. Höchstens mal gebadet, ich glaube, das könnte jetzt hilfreich sein 🙂

Leave A Comment

News abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse für das Abonnieren unseres Newsletters an.

Neuste Kommentare