Cleo pfeilschnell

//Cleo pfeilschnell

Cleo pfeilschnell

Eigentlich hatte ich mir ja fest vorgenommen, mehr oder weniger täglich etwas über Cleos Genesung zu schreiben. Tja, erstens kommt es anders und zweitens als man denkt….

Cleos Knie (muss ich jetzt noch ein „e“ kaufen?) sind super verheilt. Wir waren zwar noch nicht zum Kontrollröntgen, das steht in dieser Woche an, aber der Hund ist dermassen gut drauf im wahrsten Sinne des Wortes, da kann nichts schief gegangen sein.

Die Ohren werden auch besser, gestern Abend habe ich nur ein kleines bisschen Schmott oder wie man es auch immer nennen mag herausgeholt. Die Abneigung gegen die Flasche mit dem Ohrreiniger ist bei ihr nachhaltig.

Dafür wird Cleo jetzt flügge, anscheinend habe ich es mit meiner Fürsorge dann doch minimal übertrieben. Mmmhhh – ich neige ja eigentlich nicht zu Übertreibungen, schon gar nicht, wenn es um unsere Hunde geht. Ihr wisst schon…

Letzte Woche bei der Abholung im Hort hat mir die Grand Dame gezeigt, dass meine Anordnungen vielleicht, aber auch nur ganz vielleicht, bei ihr als sanfte Empfehlung ankommen. Gott sei Dank habe ich Claudia mit ihrem wachen Blick, die mir sofort sagte, dass mir meine Cleo eigentlich gerade die Mittelkralle gezeigt hat. Guter Rat teuer. Apropos teuer – dieser Hund verschlingt ein mittleres Vermögen mit ihren erforderlichen Behandlungen, nur mal so am Rande erwähnt. Schuhe kaufen war gestern sag ich nur :-(.

Zurück zu Cleo, Frau soll auch nicht über Dinge reden, die sie eh‘ nicht mehr kaufen kann. Dafür haben die Damen in der Tierklinik jetzt sicher alle Manolos an den Füssen. Naja. Hauptsache unserem Hund geht es gut.

Also, dieser ehemalige Strassenköter meint doch tatsächlich, hier bei uns ihr Ding durchziehen zu können. Klar, sie ist jetzt langsam erwachsen, mal von der Weinerlichkeit bei Tierarztbesuchen abgesehen ist sie wohl ein taffer Hund. Und bevor hier jetzt die offene Rebellion ausbricht muss ich mal wieder die Zügel anziehen. Die Größe eines Ponys hat sie, da passt das ja.

Gestern Abend bei der letzten Pipi-Runde habe ich es gewagt, mit Manu dem Rabauken zu spielen. Manu fand das Klasse, ich auch. Nur Cleo wohl nicht. Sie kam aus dem Nichts, ein Katapult ist ein lahmes Geschoss gegen das, was da angestürmt kam. Ich hätte niemals gedacht, dass dieses Riesenbaby eine solche Geschwindigkeit aufnehmen kann. Und das von Null auf Hundert in 3 Sekunden. Wow.

Heute habe ich das natürlich im Hort erzählt. Claudia schaut mich verwundert an. Manchmal glaube ich, Sie hält mich für grenzdebil:-). Aber sie kennt unsere Hunde natürlich ganz anders, ich bekomme ja leider das Leben im Grossrudel -und ich spreche hier von 12 bis 20 Hunden aller Größen, Altersklassen, Rassen und Eigenschaften- nie mit. Wenn Claudia erzählt und mal Fotos zeigt, werde ich immer ganz neidisch, ich wollte das auch immer mal erleben, diese Energien, die dort hervortreten. Kontrolliert natürlich, weil Claudia eben eine Top Fachfrau ist und das mal eben handeln kann. Jetzt kommt aber ein ABER. Nach der kurzen Präsentation gestern Abend, gepaart mit den Schilderungen von Claudia über Cleos Körperbeherrschung und mittlerweile erprobten Strategien, einen anderen Hund mal eben flachzulegen (und wir sprechen hier nicht vom Pudel oder Chihuahua von nebenan) habe ich heute festgestellt, dass ich das NIE NIE NIE selbst erleben möchte.

Außer vielleicht, wenn irgend so ein Irrer versucht, einen meiner Hunde zu klauen. Passiert in Deutschland immer öfter, das ist leider so. Sie werden nicht nur geklaut, wenn sie im eigenen Garten sind. Auch wenn sie vor einem Laden angebunden werden, was nebenbei bemerkt ja so selten dämlich von diesen Besitzern ist und von mir auch entsprechend kommentiert wird, wenn ich das sehe. Nein, in der letzten Woche wurde eine Hundbesitzerin mit einem Messer bedroht und man wollte ihr den Hund quasi von der Leine klauen. Dann- aber auch wirklich nur dann- wünsche ich mir die volle Einsatzbereitschaft meiner Sissy. Die eigentlich Cleo heisst. Dann, aber auch wirklich nur dann, werde ich es geniessen.

By | 2015-02-14T12:55:15+00:00 Januar 19th, 2015|Tagebuch|0 Comments

Leave A Comment

News abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse für das Abonnieren unseres Newsletters an.

Neuste Kommentare